Referenzen Digital

Leonardo-da-Vinci-Gymnasium Berlin

Link zum Leonardo-da-Vinci-Gymnasium Berlin

D


er Homepageauftritt des Leonardo-da-Vinci-Gymnasiums ist unser umfangreichstes Projekt. Bereits 2008 haben wir die erste Homepage des Gymnasiums entworfen und den kompletten Auftritt mit rund 100 Seiten umgesetzt. Anfang 2015 erfolgte dann die Umstellung auf WordPress, da die Menge an Beiträgen (inzwischen über 250 Seiten) nicht mehr per HTML zu bewältigen war. Die Homepage dient der Information verschiedener Zielgruppen wie Eltern oder Schülern sowie der Darstellung der Aktivitäten der Schule. Mit regelmäßig über 1.500 Nutzern und ca. 7.000 Seitenaufrufen pro Monat erfüllt sie diesen Zweck hervorragend.

Institut für Kreatives Schreiben

Link zum Institut für Kreatives Schreiben

B


asis dieser Homepage war die alte Homepage des Instituts. Neben einem moderneren Layout war es wichtig, die vielen angebotenen Präsenzkurse übersichtlich zu präsentieren. Da die Termine und Kursinhalte regelmäßig angepasst werden müssen, haben wir für das Institut für Kreatives Schreiben die Pflege der Homepage auf Honorarbasis übernommen und arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich zusammen.

 Mickis Fotowelt

Mickis-Fotowelt

M


ickis Fotwelt ist eine Galerieseite für Fotografien. Nach Themen geordnet, kann man sich die Aufnahmen der Fotografin anschauen. Da die Fotos für sich sprechen, wurde auf erläuternde Texte komplett verzichtet. Ein sogenannter Slider auf der Startseite vermittelt abwechselnd einen großflächigen Eindruck vom Inhalt der verschiedenen Kategorien. So bekommen Besucher der Seite sofort einen ersten Eindruck von der Qualität der ausgestellten Fotografien.

Defence-System Berlin

Defence-System

D


efence-System Berlin ist ein kleines Unternehmen, das sich auf Sicherheitsdienstleistungen vom Personenschutz über Gefahrenanalysen bis hin zu VIP-Eskortierungen spezialisiert hat. Da die Sicherheitsbranche auf Vertrauen basiert, war es wichtig, neben den Leistungen auch möglichst viele Referenzen darzustellen. Die wichtigsten werden direkt auf der Website angezeigt, der vollständige Umfang jedoch als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung gestellt.

Atelier im Giebeleck Berlin

Link zu Atelier im Giebeleck Berlin

D


iese Homepage dient der Ausstellung von Gemälden. Die Inhaberin lässt die Bilder für sich selbst sprechen und verzichtet auf begleitende Texte. Wichtig war hier die Konzentration auf die Arbeiten der Künstlerin. Durch die Verwendung von WordPress lassen sich neue Gemälde leicht ergänzen und die Ansicht funktioniert auch auf mobilen Geräten durch das Responsive Design hervorragend.

Kürschnermeisterin Kerstin Forchert

Forchert

E


in Kürschnerei-Betrieb arbeitet häufig für Stammkunden. Trotzdem wollte die Inhaberin gerne eine „Visitenkarte“ im Internet haben, um auch anderen Kunden Informationen über ihre Leistungen zugänglich zu machen. Die entstandene Homepage ist daher recht minimalistisch, erfüllt aber ihren Zweck hervorragend. Die meisten Neu-Kunden haben sich vorher über die Website informiert.

 Mercedes Service Rogalla

Rogalla

B


ranchenbucheinträge im Internet sind zwar hilfreich, aber nur, wenn die Angaben stimmen. In vielen Fällen werden die Internet-Einträge maschinell aus rudimentären Informationen zusammengesetzt und enthalten häufig falsche Informationen. Die Eberhard Rogalla GmbH wollte deswegen eine eigene Homepage, auf der alle Informationen auf einen Blick zu erfassen sind und die gleichzeitig mit Hilfe einiger Fotos einen Eindruck von Räumlichkeiten und Personal vermittelt.

 Der Zosse

Der-Zosse

Z


osse wird der alte Mercedes aus dem Jahr 1966 liebevoll von seinem Inhaber genannt. Da er ihn auch für Hochzeitsfahrten anbietet, wollte er gerne eine Visitenkarte im Internet haben. Das Thema Hochzeit sollte sich dabei in Farben, Formen und Fotos widerspiegeln. Elfenbeinfarbene Hintergründe, warme Rottöne und der Eindruck alter Fotos ergaben dann das passende Layout.

  Zahnarzt Werner Heinrich

Werner-Heinrich 

V


on dieser Homepage gibt es leider nur noch einen Screenshot, da der Inhaber sich inzwischen zur Ruhe gesetzt hat. Eine Zahnarztpraxis in der nähe der Berliner Gedächtniskirche, die im Volksmund „Hohler Zahn“ genannt wird – was lag näher, als dieses Motiv in das Layout zu übernehmen?